Druckansicht - Montag 30. März 2015
Druckansicht
Tourismus und Biodiversität
Welttourismustag 2010

Der Welttourismustag, der 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen wurde, wird international am 27. September 2010 gefeiert.

Das diesjährige Motto „Tourismus und Biodiversität" unterstreicht die Bedeutung der biologischen Vielfalt für den Tourismus und soll die Zusammenhänge zwischen Tourismusentwicklung, Erhalt der Biodiversität und Armutsreduktion verdeutlichen.

 

 

» mehr


"Für Schutz der Natur ist jeder Christ verantwortlich"

(6.9.10) Nach einem Festgottesdienst in Mariazell zum Abschluss der Wallfahrt der europäischen Umwelt-Bischöfe mahnte Kardinal Christoph Schönborn mehr Bewusstsein für den Zusammenhang für Gerechtigkeit und Umweltschutz ein.

 

Mehr



Schöpfungszeit:2010

(06.09.10) Die Schöpfungszeit:2010 steht ganz im Zeichen des Internationalen Jahres der Artenvielfalt. Die katholischen und evangelischen Diözesen engagieren sich seit Jahren in verschiedenen Bereichen des Natur- und Klimaschutzes. Zahlreiche ökumenisch getragene Initiativen wie "Autofasten", "Natürlich Feiern", Aufrufe zum Energiesparen, Unterstützung von Initiativen gegen den Belo-Monte- und Ilisu-Staudamm sowie für eine gentechnikfreie Landwirtschaft zeigen, dass Umweltschutz innerhalb der Kirchen als wichtiges Thema gesehen wird, betont Ernst Sandriesser, Sprecher der kirchlichen Umweltbeauftragten.

mehr



Pfarre Niedernsill setzt auf Energie von oben
unknown(12. 07.10) „Wir wollen nicht nur ständig verbrauchen, sondern vorhandene Quellen nutzen", sagt der Niedernsiller Pfarrer Michael Blassnigg. Vor kurzem wurde die neue Fotovoltaik-Anlage am Pfarrhaus eingeweiht. Diese 7,5 Kilowatt Solarstromanlage deckt nun zwei Drittel des Strombedarfs der Kirche und des Pfarrhofs. „Unser großes Ziel ist es, von Atomstromimporten unabhängig und energieautonom zu werden", betont Blassnigg.
» mehr


Autofasten Bilanz 2010 - Übergabe an Umweltminister Berlakovic

unknown(9.07.10) Im Rahmen der klima:aktiv mobil-Tour überreichte Ernst Sandriesser, Sprecher der kirchlichen Umweltbeauftragten, an Umweltminister Niki Berlakovic den Autofastenabschlussbericht 2010 und bedankte sich für die Unterstützung des Lebensministeriums.

 



Grüne Gentechnik - Der schleichende Tod

Die EU-Kommission will die Genehmigungsverfahren für den Anbau genmanipulierter Organismen beschleunigen. Außerdem findet eine Verhandlung über das Brokkoli- und Tomaten-Patent am 20. und 21. Juli 2010 vor der Großen Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts in München statt. Das Vorarlberger KirchenBlatt bringt ein Plädoyer für eine gentechnikfreie Zukunft.

mehr


Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 19 20 21 ... 40 41 42     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2007 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs
© 2007 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs