Druckansicht - Sonntag 17. Dezember 2017
Druckansicht
morguefile.com / Oleander
Am 10. August 2015 kündigte Papst Franziskus die Einführung eines jährlichen Gebetstags für die Schöpfung an. Er soll weltweit am 1. September begangen werden.
» mehr


morugefile.com / jppi

In den Gärten begegnen sich Natur und Kultur. In Gärten begegnen sich auch Menschen und produzieren Lebensmittel. In Gärten begegnet uns auch das Geheimnis, dass Leben Geschenk ist, aber gepflegt werden will.

» mehr


Vatikan
(18.6.2015) Auf 220 Seiten entwirft Papst Franziskus eine umfassende Zusammenschau und Analyse der gegenwärtigen ökologischen und sozialen Krise und er spart nicht mit deutlichen Ansagen
» mehr


Katholische Kirche Steiermark
(18.6.2015) Sprecherin der kirchlichen Umweltbeauftragten Opis-Pieber zu "Laudato si": Enzyklika in der Sprache "sehr behutsam; trotzdem legt Franziskus gelassen aber sehr deutlich den Finger auf die vielen Wunden"
» mehr


Katholische Kirche Kärnten
(18.6.2015) Kärntner Bischof im "Kathpress"-Interview: Österreichs Katholiken werden Impuls zu "ganzheitlicher Ökologie" aufgreifen und bestehende gute Ansätze fortführen.
» mehr


Bio Austria Kärnten
Was uns trägt - Internationales Jahr des Bodens
5. Pilgertag mit Bio-Bauern und Bio-Konsumenten

(01.06.15) Zum fünften Mal luden das Referat für Schöpfungsverantwortung, Bio-Austria Kärnten und das Klimabündnis zum Bio-Pilgertag ein.  Anläßlich des Internationalen Jahres des Bodens führte die Pilgerroute zu drei Pionieren der Biolandbaues.

mehr



Die Amstettner Pfarren haben sich zum Ziel gesetzt einmal um die Welt zu radeln. Bis zum 20. September, dem landesweiten Aktionstag „Wir RADLn in die Kirche“ gilt es gemeinsam 40.075 km zu er-RADLn.
» mehr

Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 19 20 21 ... 60 61 62     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2017 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs