Druckansicht - Donnerstag 7. Mai 2015
Druckansicht
Bischof Erwin Kräutler erhält Alternativen Nobelpreis

unknown(01.10.2010) Der in Österreich geborene und seit Jahrzehnten in Brasilien tätige Bischof Erwin Kräutler ist einer der vier Preisträger des Alternativen Nobelpreises 2010. Der Bischof der brasilianischen Diözese Xingu wurde für seinen lebenslangen Einsatz für die Rechte der indigenen Völker und für sein unermüdliches Engagement geehrt, den Urwald des Amazonas vor der Zerstörung zu bewahren.Der 71-jährige Kräutler ist den vergangenen Monaten an der Spitze des Widerstandes gegen das Mega-Wasserkraftwerk Belo Monte im Amazonasgebiet gestanden.

» mehr


"Plastic Planet" auf DVD!

Über 100.000 Kinobesucher können nicht irren. Ab sofort ist nun auch die DVD zum Film "Plastic Planet" im Handel erhältlich. Inklusive Bonusmaterial und nicht gezeigter Szenen. Ein umfangreiches Booklet gibt Tipps und präsentiert Projekte und Kampagnen engagierter Organisationen.

www.plastic-planet.at

www.keinheimfuerplastik.at

 

 

 

 

 



Tourismus und Biodiversität
Welttourismustag 2010

Der Welttourismustag, der 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen wurde, wird international am 27. September 2010 gefeiert.

Das diesjährige Motto „Tourismus und Biodiversität" unterstreicht die Bedeutung der biologischen Vielfalt für den Tourismus und soll die Zusammenhänge zwischen Tourismusentwicklung, Erhalt der Biodiversität und Armutsreduktion verdeutlichen.

 

 

» mehr


"Für Schutz der Natur ist jeder Christ verantwortlich"

(6.9.10) Nach einem Festgottesdienst in Mariazell zum Abschluss der Wallfahrt der europäischen Umwelt-Bischöfe mahnte Kardinal Christoph Schönborn mehr Bewusstsein für den Zusammenhang für Gerechtigkeit und Umweltschutz ein.

 

Mehr



Schöpfungszeit:2010

(06.09.10) Die Schöpfungszeit:2010 steht ganz im Zeichen des Internationalen Jahres der Artenvielfalt. Die katholischen und evangelischen Diözesen engagieren sich seit Jahren in verschiedenen Bereichen des Natur- und Klimaschutzes. Zahlreiche ökumenisch getragene Initiativen wie "Autofasten", "Natürlich Feiern", Aufrufe zum Energiesparen, Unterstützung von Initiativen gegen den Belo-Monte- und Ilisu-Staudamm sowie für eine gentechnikfreie Landwirtschaft zeigen, dass Umweltschutz innerhalb der Kirchen als wichtiges Thema gesehen wird, betont Ernst Sandriesser, Sprecher der kirchlichen Umweltbeauftragten.

mehr



Pfarre Niedernsill setzt auf Energie von oben
unknown(12. 07.10) „Wir wollen nicht nur ständig verbrauchen, sondern vorhandene Quellen nutzen", sagt der Niedernsiller Pfarrer Michael Blassnigg. Vor kurzem wurde die neue Fotovoltaik-Anlage am Pfarrhaus eingeweiht. Diese 7,5 Kilowatt Solarstromanlage deckt nun zwei Drittel des Strombedarfs der Kirche und des Pfarrhofs. „Unser großes Ziel ist es, von Atomstromimporten unabhängig und energieautonom zu werden", betont Blassnigg.
» mehr

Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 19 20 21 ... 40 41 42     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2007 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs
© 2007 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs