Druckansicht - Samstag 3. Dezember 2016
Druckansicht
EMAS Preis 2012 an Pfarre Frastanz
Wieder ist eine Pfarre unter den Preisträgern

unknown (29.6.2012) Die Pfarre Frastranz in Vorarlberg wurde neben der VOEST Alpine und der Österreichischen Nationalbank mit dem EMAS Preis 2012 ausgezeichnet. Dabei wurde besonders das vielfältige Engagement der Pfarre (Veranstaltungen, Bewußtseinsbildung, konkretes Handeln) gewürdigt. Die Pfarre Frastanz hat 2010 mit der Einführung von Umweltmanagement und wurde heuer erstmal zertifiziert. Umweltmanagementbeauftragter Gerhard Vonach konnte in Wien den Preis entgegennehmen. Mehr dazu kann man im ansprechend gestalteten Umweltbericht der Pfarre Frastranz lesen!

 

 

 



Gerd Altmann/ pixelio.de
Rio +20 eine Bilanz

(22.6.2012) Im Interview am Freitag 22. Juni 2012 zieht der Umweltsprecher der Diözese Linz Prof. Michael Rosenberger Bilanz über das Treffen:

http://oe1.orf.at/religionaktuell



20 Jahre Erdgipfel in Rio
Kirchliche Umweltbeauftragte ziehen Bilanz
(20.06.12) Über die letzten 20 Jahre muss eine gemischte Umwelterfolgs-Bilanz gezogen werden, erklärte Ernst Sandriesser, Sprecher der kirchlichen Umweltbeauftragen zum 20-Jahr-Jubiläums des Erdgipfels in Rio 1992.
» mehr


Petra Bork/ pixelio.de
Rio+20 und die Kirchen

(5.6.12) „Verändert euch!" heißt ein aktuelles Manifest renommierter deutscher AutorInnen und WissenschaftlerInnen zur Energiewende, die nur gelingen kann, wenn es eine Abkehr von unbegrenztem Wachstum auf Kosten der nächsten Generationen gibt.

» mehr


Die Katastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 in Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat. Als erstes Ereignis wurde sie auf der siebenstufigen internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse als katastrophaler Unfall eingeordnet.
» mehr


„Im Jahr 2012 haben wir uns in Österreich auf rund 14.600 Autofastende gesteigert“, freut sich Hemma Opis-Pieber im Namen der Initiative „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen“, „das sind 8% neu Angemeldete“! Umgerechnet in Kilometer und CO2 bedeutet das 8,7 Millionen nicht gefahrene Autokilometer und 1720 Tonnen dadurch eingespartes CO2.

» mehr


Bilderbox
Welthaus und Dreikönigsaktion unterstützen Petition für eine Evaluierung der ökologischen und sozialen Auswirkungen des Einsatzes von Agrartreibstoffen.
» mehr

Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 20 21 22 ... 50 51 52     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen & Evangelischen Kirche Österreichs
© 2016 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs