Druckansicht - Mittwoch 1. April 2015
Druckansicht
4 Jahre Fukushima
Das Leid verjährt nicht

(11.02.2015) Auf der ganzen Welt wird am 11. März des Tsunamis in Japan 2011 und es darauf folgenden Reaktorunglücks von Fukushima gedacht. Was haben wir daraus gelernt?

mehr



privat
Streicheln - Mästen - Töten
Vortragstour Pater Anton Rotzetter

(06.03.15) Der Schweizer Kapuzinerpater Anton Rotzetter ist eine der führenden Stimmen der christlichen Tierschutzbewegung und macht Station in der Steiermark und in Kärnten. Pater Rotzetter ist Mitbegründer des Institutes für Theologische Zoologie und Präsident der "Aktion Kirche und Tiere". In seinem neuen Buch "Streicheln - Mästen - Töten" beschreibt er die aktuellen politischen Herausforderung, gibt ethische Orientierung und erschließt die spirituellen Wurzeln für einen neuen Umgang mit den Tieren.

» mehr


Papst: Umweltschutz ist Sache der Christen
Christen müssen dafür sorgen, dass Erde bewahrt wird
(12.02.15) Alle Christen sind dazu verpflichtet, die Schöpfung zu bewahren. Das sagte der Papst in seiner Predigt an diesem Montag. Gott habe zwar am Anfang das Universum geschaffen, doch damit sei die Schöpfung nicht zu Ende, sie gehe weiter.
» mehr


10 Jahre AUTOFASTEN
Autofasten eine Erfolgsgeschichte
(22.1.2015) Heuer wird AUTOFASTEN zum 10x in ganz Österreich durchgeführt. Die Umweltbeauftragten der katholischen und evangelischen Kirche in Österreich laden wirder alle sehr herzlich ein in der Fastenzeit das eigenen Mobilitätsverhalten zu hinterfragen und gegebenenfalls Alternativen zum Auto zu finden. Alle weiteren Informationen finden sie auf unserer Autofastenhomepage www.autofasten.at oder auf Facebook ! Heuer Neu! Als Gruppe mitmachen und gemeinsam CO2 einsparen - mehr dazu auch auf www.autofasten.at!


BMLFUW Strasser Robert
Wien, 27.10.2014 (KAP) Die heuer zum ersten Mal vergebenen und mit insgesamt 10.000 Euro dotierten "Energiesparpreise der Katholischen und Evangelischen Umweltbeauftragen" gehen an 13 evangelische und katholische Pfarren aus ganz Österreich. Die Preisverleihung erfolgte am Montagnachmittag durch den Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz, Bundesminister Andrä Rupprechter und die evangelische Oberkirchenrätin Hannelore Reiner im Erzbischöflichen Palais in Wien. Bischof Schwarz würdigte in seinem Grußwort den Vorbildcharakter des vielfältigen kirchlichen Engagements im Bereich des Energiesparens und die Tradition des "Maßhaltens und Maßgebens" der Kirchen. "Die Leute sollen wissen, dass sie an uns Maß nehmen könne für das alltägliche Leben", so der Bischof.

» mehr


Schöpfungswanderung
(13.10.14) Am 2. Oktober fannd die diesjährige Ökumenischen Schöpfungswanderung in der Salzachau bei Oberndorf statt. Das Erleben der Au und des renaturierten Salzachufers begeisterte die Teilnehmerinnen an einem wunderschönen Abend. Informationen über Hochwasserdynamik und dem Wert freier Flüsse aus erster Hand ergaben zusammen mit Impulsen der TeilnehmerInnen ein vielschichtiges Bild der Zeit "im Fluss". Der ökumenische Abschluss in der Kirche Laufen rundete einen Abend voller Begegnungen ab, mit der Natur, mit engagierten Zeitgenossinnen und einen Abend der spirituellen Begegnung mit Gott.


Unfreiheit durch Freihandel
Kirchliche Umweltbeauftragte gegen TTIP

(10.10.14) Die Katholischen Umweltbeauftragten der österreichischen Diözesen unterstützen den Aktionstag gegen das "Transatlantische Freihandelsabkommen" am 11. Oktober.

Bauern und Verbrauchern in Europa bringt TTIP keine Vorteile. Statt noch mehr „Wachsen oder Weichen“ gilt es, die kleinbäuerliche und ökologische Landwirtschaft zu schützen. Eine bäuerliche und zukunftsfähige Landwirtschaft braucht ein faires Handelssystem, das die Interessen von Bäuerinnen und Bauern berücksichtigt und nicht die Interessen der Agrarindustrie bedient.

» mehr

Druckansicht
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 28 29 30     nächste Seite  zur letzten Seite
© 2007 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs
© 2007 Konferenz der Umweltbeauftragten der Katholischen Kirche Österreichs